Dienstag, 9. Dezember 2014

Taborkirche Kleinzschocher

Die Taborkirche befindet sich im Stadtteil Kleinzschocher und wurde in den Jahren 1902 bis 1904 nach einem Entwurf von Stadtbaurat Arwed Roßbach, allerdings durch den Architekten Richard Lucht im neoromanischen Stil erbaut.
Im Jahr 1905 wurde die direkt davorstehende einfache Chorturmkirche abgerissen, da diese zu klein für die Menschen wurde. Am 13. März 1904 wurde die Kirche dem Berg "Tabor" geweiht, daher auch der Name. Die Kirche wurde einer romanischen Basilika nachempfunden und ist Leipzigs einzige Kirche mit 2 Haupttürmen.

Wird betrieben von der Ev.-Luth. Tabor-Kirchgemeinde in Leipzig-Kleinzschocher.

Die Taborkirche im Stadtteil Kleinzschocher wurde von 1902 bis 1904 erbaut - am 13. März wurde die Kirche dem Berg "Tabor" geweiht, daher auch der Name
Taborkirche in Kleinzschocher
Die Taborkirche wurde einer romanischen Basilika nachempfunden und ist Leipzigs einzige Kirche mit 2 Haupttürmen - 1905 wurde die direkt davorstehende einfache Chorturmkirche abgerissen, da diese zu klein wurde - wird betrieben von der Ev.-Luth. Tabor-Kirchgemeinde in Leipzig-Kleinzschocher
Taborkirche der Ev.-Luth. Tabor-Kirchgemeinde in Leipzig-Kleinzschocher
Link.
http://www.taborkirche.de/kirche/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du warst schon einmal hier oder weißt besser über den Ort bescheid als ich? Dann jetzt den Post ergänzen...